Outdoorpartner Langsee, Mittersill
                    Mittersill GrundstŘck                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Flu▀, Teich, Quelle:

Mittersill.Einzelnachweise.

  • FF Mittersill
  • http://www.salzburg.gv.at/themen/nuw/wassererangelegenheiten/wasser/64-hydrographie/hochwasser/hw-juli-2005.htm

Quellenangabe: Die Seite "Mittersill.Einzelnachweise." aus der Wikipedia Enzyklopńdie. Bearbeitungsstand 3. M├Ąrz 2010 21:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfŘgbar.



Langseesiedlung
Johnsdorf-Brunn outdoorpartner
Martinsberg outdoorpartner
Abtenau outdoorpartner
P├Âttsching outdoorpartner
Oberhofen im Inntal outdoorpartner
Reisstra├če outdoorpartner
Wallsee-Sindelburg outdoorpartner
Kohlschwarz outdoorpartner
Neufeld an der Leitha outdoorpartner


Langsee+Geschichte:


Mittersill+Sehenswertes

Mittersill.Verkehr.

In Mittersill kreuzen sich zwei alte und bis heute wichtige Verkehrsrouten, die in Ost-West-Richtung durch das breite Salzachtal mit der Nord-S├╝d-Verbindung ├╝ber den nahen Pass Thurn und den Felber Tauern.Die Ost-West-Verbindung ist durch die Bundesstrasse 168 in Richtung Osten und die Bundesstrasse 165 in Richtung Westen erschlossen. Zudem verkehrt in Ost-West-Richtung mit Halt in Mittersill die Pinzgauer Lokalbahn, ├╝ber die in Zell am See Anschluss an das ├Âsterreichische Hauptbahnnetz besteht.Die Nord-S├╝d-Richtung ist durch die Bundesstrasse 161 in Richtung Norden ├╝ber den Pass Thurn und in Richtung S├╝den ├╝ber die Felbertauernstrasse (B108) erschlossen.

Quellenangabe: Die Seite "Mittersill.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 3. M├Ąrz 2010 21:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Mittersill+Kultur:

Mittersill.Geografie.

Mittersill liegt in 790 m Seeh├Âhe am Schnittpunkt der Hauptverkehrswege durch das Salzachtal und der Nord-S├╝d-Verbindung ├╝ber den Pass Thurn nach Tirol und Bayern, bzw. durch den Felbertauerntunnel nach S├╝den. Dennoch hat es seinen Charme als Bergst├Ądtchen bewahren k├Ânnen. Seine zentrale Lage zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern und den Kitzb├╝heler Alpen macht Mittersill zu einem beliebten Urlaubsort. Zum Gemeindegebiet geh├Âren ausser Mittersill selbst die Ortsteile Arndorf, Burk, Felben, Feldstein, Jochberg, Jochbergthurn, Klausen, Loferstein, L├Ąmmerbichl, Mayrhofen, Oberfelben, Passthurn, Rettenbach, Schattberg, Spielbichl, Thalbach, Unterfelben und Weissenstein. Der bev├Âlkerungsm├Ąssig kleinste Ortsteil ist Arndorf mit 2 Einwohnern, der gr├Âsste Mittersill (1900), gefolgt von Burk (1004). (Alle Angaben Volksz├Ąhlung 2001.)Im Kataster setzt sich die Gemeinde aus folgenden Katastralgemeinden zusammen: Felben, Felberthal, Jochberg, Markt Mittersill, Mittersill Schloss, Passthurn, Schattberg und Spielbichl.

Quellenangabe: Die Seite "Mittersill.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 3. M├Ąrz 2010 21:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: